Vereinschronik

Um eine Vereinschronik zu erstellen, ist man auf die Protokolle, mündliche Überlieferungen, Zeitschriften und Zeitungsausschnitte angewiesen. Am liebsten sind uns natürlich Zeitzeugen die uns aus Ihren Erinnerungen Highlights des Vereinslebens erzählen wollen oder vielleicht sogar noch über Bildmaterial verfügen. Diese Informationen würden wir gerne in diese Vereinschronik einbinden, um eine lückenlose Chronik unseres Vereins zu veröffentlichen. Schauen Sie also immer wieder mal vorbei und informieren Sie sich über das Vereins- und somit auch Wennigser Gemeindeleben der vergangenen Zeiten.

1892
Nachdem das Vereinsgesetz aufgehoben war, fanden sich in Wennigsen einige beherzte Männer zusammen und gründeten den Männer-Turn Verein Wennigsen. Bis zum 1.Weltkrieg wurden zwei Turnfeste verbunden mit Wettkämpfen durchgeführt und während des 1.Weltkrieges ruhte das Vereinsleben vollkommen.

1919
Am 1. Februar 1919 fand dann die erste Versammlung statt und der Übungsbetrieb wurde wieder aufgenommen. Man beschloss dem Arbeiter-Turn- und Sportbund beizutreten und den Namen „Freie Turnerschaft Wennigsen“ anzunehmen.

1920
Am 13. September 1920 gründete sich neben der freien Turnerschaft dann noch der Fußballklub Concordia.

1922
1922 wurde das 30 Jährige Bestehen der Freien Turnerschaft gefeiert und im Jahre 1923 gab es dort dann auch eine Abteilung Fußball, die bis zum 1. Juni 1924 eine gute Entwicklung durchgemacht hatte. Da aber für die Abteilung der Spielverkehr im Arbeiter-Turn-und Sportverein als zu klein angesehen wurde, entschloss sich fast die gesamte Abteilung zur Gründung des Fußballvereins „Sportfreunde Wennigsen“. Bekannt wurde die Freie Turnerschaft durch die Männerriege der Turnabteilung. In zahlreichen Veranstaltungen mit Hannoverschen Vereinen wurden gute Leistungen erzielt. Die Inflationsjahre brachten leere Kassen und der Monatsbeitrag 1923 betrug 2000,- M für Erwachsene und 500,- M für Jugendliche. Nach der Inflation, 1924 betrug dann der Monatsbeitrag 0,30 Goldmark.

1925
Im Jahre 1925 vereinigte sich der Degerser Fußballverein „Teutonia“ mit dem Fußballclub „Concordia“ und spielten unter dem Namen Concordia weiter. Desgleichen wurde 1925 in Wennigsen ein Sportkartell gebildet, diesem gehörten die Freie Turnerschaft, Concordia, Radfahrverein Solidarität, Waldesgrün und der Stemmclub an.

1928
1928 waren 6 Mitglieder aktiv beim 2. Bundessportfest in Nürnberg

1930
Am 25.07.1930 erfolgte der Zusammenschluss zwischen der Freien Turnerschaft und dem Fußballclub Concordia und es entstand die Freie Turn- und Sportvereinigung Wennigsen. Dies erwies sich als sehr vorteilhaft denn alle Abteilungen verzeichneten Mitgliederzuwachs, die Turnabteilung befasste sich mit Männer- und Frauenturnen, Kinder- Wandergruppen und Leichtathletik. Die Herren-, Jugend und Schülermannschaften spielten bis zum Verbot 1933.

1933
Am 8. Januar 1933 fand die letzte Versammlung statt und der Verein wurde, wie alle anderen Vereine auch, in den Deutschen Reichsbund für Leibesübungen übernommen.

1945
Am 13. Oktober 1945 gründeten 94 Sportfreunde aus den ehemaligen Wennigser Sportvereinen den Turn und Sportverein Wennigsen als Traditionsverein. Bereits im Juli 1945 wurden mit einer Fußballmannschaft Spiele gegen Mannschaften aus der Britischen Besatzung ausgetragen.

1947
Auf dem Bild sehen Sie die Mannschaften des TSV Lengede (dunkle Trikots) und des TSV Wennigsen. Damit dieses Spiel überhaupt stattfinden konnte haben die Spieler eine beschwerliche Reise mit einem alten LKW hinter sich bringen müssen. Das Ergebnis ist uns leider nicht bekannt.

 

Bis Heute...
Die Vereinsgeschichte ist von 1945 bis 2000 eng mit den Namen Fritz Gleue, Fritz Kuhl, Karl-Heinz Jöckel und Wilhelm Tadje verbunden. Der TSV beherbergt heute die Sparten Turnen, Fußball, Handball, Tennis, Senioren-Behindertensport, Tanzsport und Leichtathletik. Der TSV steht allen Bürgerinnen und Bürgern mit einem reichhaltigen Sportangebot zur Verfügung. Er versteht sich als Verein, der den Breitensport fördert. Trotz einer Sporthalle mit internationalen Maßen, kann an eine Ausweitung des Sports in Wennigsen leider infolge fehlender Hallenkapazitäten nicht gedacht werden. Diverse Sportarten können daher nicht angeboten werden. Z. Zt. hat der TSV Wennigsen ca. 1400 Mitglieder und gehört damit zu einem der größten Sportverein in der Region Hannover.